Begabtenförderung der Jugendkunstakademie Worms


Worms-Verlag, 2018, 24 Seiten, durchgehend 4farbig, ca. 15 x 15 cm, geheftet

ISBN: 978-3-944380-91-9

4,00 €

Die 2014 gegründete Jugendkunstakademie hat ihren Sitz im Kunsthaus Prinz-Carl in Worms, wo freischaffende Künstler und Künstler mit geistiger Behinderung des atelierblau zusammenarbeiten. Es ist ein Ort gelebter Inklusion. Bei dem Projekt der Stadt Worms, das aus dem Landesprogramm „Auf- und Ausbau von Jugendkunstschulen in Rheinland-Pfalz“ gefördert wird, haben kunstinteressierte Jugendliche nicht nur Einblick in verschiedene Ateliers, sondern vielmehr die Möglichkeit, mit den Dozenten unterschiedliche Bereiche der bildenden Kunst und neuer Medien kennenzulernen. Darüber hinaus ist die Auseinandersetzung mit den Arbeiten geistig behinderter Künstler und deren oft großartigen Leistungen eine besondere Herausforderung. So sollen und können Schülerinnen und Schüler aus allen Schichten der Gesellschaft neue Sichtweisen entwickeln, Selbstvertrauen aufbauen und soziales Verhalten üben. 
 
Für die Ausstellung und diesen Katalog hat der künstlerische Leiter der Begabtenförderung Horst Rettig Werke talentierter Jugendlicher ausgewählt, die sich um die Themen Freiheit, Krieg und Flucht, Ausgrenzung, Martin Luther und das Nibelungenlied drehen.
 

weitere Bilder

Seite 06Seite 10Seite 19Seite 23


Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!