Calligaris

Vorläufer einer neuen Ära
Von: Tarozzi, Giancarlo
VGM Verlag für Ganzheitsmedizin GmbH, 2007, 176 S. mit Abb., kartoniert

ISBN: 978-3-88699-000-9

19,90 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Zusammen mit: Maria P. Fiorentino.

In jedem Menschen schlummern vielgestaltige Ausdrucksformen paranormaler Fähigkeiten, die auch "sechster Sinn" genannt werden. Meist empfindet man ihn nur schwach als unbestimmtes Gefühl, besonders bei drohendem Unheil, ebenso aber kann er jäh als Vision oder Klartraum aus den Tiefen des Unterbewußtseins emporsteigen oder sich in anderen Erscheinungsformen zeigen. Professor Dr. Calligaris von der Universität Rom ist der Ansicht, dass dieser "sechste Sinn" die Resonanz einer Wechselwirkung zwischen Seele und Kosmos ist. Bei den meisten Menschen sind diese Reaktionen allerdings kaum noch wahrnehmbar, weil der ursprüngliche Kontakt mit dem Universum durch naturwidrige Lebensführung blockiert wird.

In jahrzehntelangen Forschungen entdeckte Calligaris Tausende von Punkten auf der Oberfläche der menschlichen Haut, durch deren Stimulierung solche Sperren gelockert werden können. Damit werden die natürlichen Fähigkeiten zur praktischen Betätigung von Telepathie, Hellsehen, Präkognition, Gedankenlesen, Bilikation und anderen paranormalen Phänomenen wieder frei. Diese von Calligaris erforschten Hauptpunkte sind weder mit den seit Jahrtausenden bekannten Akupunkturpunkten noch den Akupressurpunkten identisch, sondern bestehen aus geometrischen Figuren unterschiedlichster Art und Größe. Calligaris beschreibt sie als "Fenster zum Universum", die als "magischer Spiegel" alles Geschehen im Kosmos in einer unabsehbaren Zahl von Reflexen projizieren. Damit veranschaulicht er gleichzeitig den Einfluss der Gestirne auf das irdische Leben.

Überarbeitete Neuauflage von 2007, die mit moderner Technik die von Prof. Calligaris angenommen Meridiane sichtbar macht.

Jahrzehnte hindurch war Calligaris als Arzt, Dozent, Universitätsprofessor und Forscher tätig. Von ihm verfasste Lehrbücher waren lange Zeit unentbehrliche Kompendien aller italienischen Medizinstudenten. Über die Resultate seiner Experimente und die Entdeckung geometrischer Hautmuster als Ausgangspunkt paranormaler Phänomene schrieb Calligaris insgesamt 19 umfangreiche Werke, aus denen in diesem Buch wesentliche Abschnitte vorgelegt werden.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: