Unser Angebot

Dischner, Gisela

Gisela Dischner verbringt heute einen Teil des Jahres auf Mallorca, den anderen in Hannover. Nach dem Studium der Germanistik, Soziologie und Philosophie 1961 bis 1967 in München und Frankfurt am Main lehrte sie von 1973 bis 2004 als Professorin für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Hannover. Sie hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, zuletzt erschienen: „Wörterbuch des Müßiggängers“ (Edition Sirius, Aisthesis Verlag 2009), „Liebe und Müßiggang“ (Aisthesis Verlag 2011), „Madame Luzifer“ (Verlag Traugott Bautz 2011).

Müßiggang ist aller Lüste Anfang
Dischner, Gisela
Müßiggang ist aller Lüste Anfang
Reflexionen über die Möglichkeiten einer zukünftigen Gesellschaft, in welcher der Müßiggang nicht ein Privileg nach Feierabend sein würde, sondern allen Menschen zugänglich: Die Arbeit wird sich dur... [mehr]
angezeigte Produkte: 1 bis 1 (von 1 insgesamt)