Unser Angebot

Dreitzel, Hans Peter

1935, also in der Zeit des Nationalsozialismus, geboren. Seine Generation, die ihre Kindheit und Jugend im Krieg erlebt hat, nannte man die „Skeptische“. Nie wieder Krieg – nie wieder Auschwitz – das sollten die Leitmotive seines Lebens sein. Dreitzel wollte politischer Journalist werden, studierte Jura, Politikwissenschaft, Soziologie und Philosophie, und wurde zu seinem Erstaunen Hochschullehrer. Er wanderte nach Amerika aus und wurde an die freie Universität Berlin berufen. Dort war er 30 Jahre Professor für Soziologie. Seine Interessen verschoben sich von der Analyse totalitärer Tendenzen in der Gesellschaft zum Studium der autoritären Persönlichkeit.

Für ein Menschenrecht auf freien Gebrauch von Drogen
Dreitzel, Hans Peter
Für ein Menschenrecht auf freien Gebrauch von Drogen
Drogen sind allgegenwärtig. Und fast alle Menschen nehmen Drogen. Aber weil die meisten Drogen verboten sind, gibt es ein Problem: Nur wenige Menschen bekommen jene Drogen, die sie nehmen würden, wenn sie über ihre Wirk... [mehr]
angezeigte Produkte: 1 bis 1 (von 1 insgesamt)