Haasis, Hellmut G

 

Hellmut G. Haasis, geb. 1942 in Mühlacker/Württemberg. Autor, geschichtlicher Ausgräber, Märchenclown Druiknui, Roman, Theater. Schwerpunkte: Freiheitsbewegungen, Hoffnungen und Kämpfe italienischer Arbeiter, Sardinien, Kulturen besiegter Menschen ganz unten, jüdische Schicksale und Kultur, Aufklärung, schwäbische Erzählweise, Volksbuch der verspotteten Päpste, Charlie Chaplin in Prag. – Thaddäus-Troll-Preis, Schubart-

Preis und Civis-Preis der ARD. – Hauptwerke: »Den Hitler jag ich in die Luft«, Georg Elser; Tod in Prag, Heydrichs Ende; Joseph Süß Oppenheimer genannt Jud Süß; Joseph Süß Oppenheimers Rache; Spuren der Besiegten; Gebt der Freiheit Flügel; »Blauwolkengasse«, die älteste deutsche Emigrantenliteratur.

Totengedenkbuch für Joseph Süß Oppenheimer
Haasis, Hellmut G
Totengedenkbuch für Joseph Süß Oppenheimer
Joseph Süß gehört zu den interessantesten Persönlichkeiten des deutschen Judentums. Als Finanzberater des württembergischen Herzogs ging er im Machtkampf zwischen Landesherrn und Patriziat unter. 1738 wurde e... [mehr]
angezeigte Produkte: 1 bis 1 (von 1 insgesamt)