Invokationen der violetten Flamme


Von: Kumar, K. Parvathi
Edition Kulapati, 1. Aufl. 2008, 256 S., Gebunden

ISBN: 978-3-930637-39-3

15,00 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Violett ist die Farbe und auch die Welt, in die die Menschheit durch Einweihung hineingeht. Sie ist das Königreich Gottes, das z. B. als Garten Eden, Paradies, Devachan oder überirdische Welt bezeichnet wird. Die violette Flamme gehört zum Siebten Strahl Swaraj. Swaraj bedeutet 'sich selbst regieren'. Jüngerschaft erfordert solche Selbst-Regierung. Überall in der Welt gibt es Aspiranten, die der Disziplin folgen, um Jünger zu werden und sich bemühen, sich selbst zu regieren.

Diese eigene Lenkung und Führung wird vom Siebten Strahl regiert, und der Siebte Strahl arbeitet durch die violette Flamme. Überall auf der Erde wird in den subtilen Tempeln des Siebten Strahls die violette Flamme verehrt.
Im Jahr 1675 leitete der violette Strahl seine Tätigkeit in diesem Zyklus ein. Seine Arbeit geschieht fast unmerklich. Viele Menschen wurden an die Arbeit der violetten Flamme herangeführt und in sie einbezogen. Esoterische Tempel nehmen ihre Arbeit auf und übermitteln den Suchenden überall ihre Gegenwart.

In diesem Jahr 2008 sind 333 Jahre dieses Werks vollendet. Um eine großartige Leistung zu feiern, wurden für den inbrünstig Suchenden, der zur Siebten-Strahl-Aktivität gehört, einige Invokationen herausgegeben.

Anhören

Track 0:

Autor/in

Kumar, K. Parvathi

Dr. K. Parvathi Kumar, geboren 7. November 1945 in Vijayawada (Indien), studierte Recht und Wirtschaft an der Andhra Universität von Visakhapatnam und Madras. Er ist ein angesehener Steuerberater mit Büros in Visakhapatnam, Hyderabad und Madras. Er hat sein Leben sozio-spirituellen Aktivitäten gewidmet und wirkt aktiv im wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Bereich, mit Spiritualität als Grundlage. Er sagt, dass die spirituellen Praktiken nur dann von Wert sind, wenn sie zum wirtschaftlichen, kulturellen und sozialen Wohl der Menschheit beitragen. Für seine herausragenden Leistungen wurde ihm 1997 von der Andhra Universität der Titel Dr. der Literaturwissenschaften h.c. verliehen. 2013 wurde er von der Andhra Universität zum Ehrenprofessor ernannt.

Er verfügt über ein tiefes Wissen von der Symbolik der Weltschriften und beherrscht ausgezeichnet Astrologie und Homöopathie. In seinen Vorträgen und Seminaren zeigt er die Beziehungen und Entsprechungen zwischen den vedischen Schriften, den theosophischen Büchern von H.P. Blavatsky, A. A. Bailey und der christlichen Lehre auf. Diese Arbeit macht er ehrenamtlich und widmet sich der spirituellen Synthese von Ost und West. Über 18 Jahre lang arbeitete er mit Dr. Ekkirala Krishnamacharya zusammen. Er begleitete ihn auf seinen Reisen nach Europa und ist nun der Internationale Präsident des World Teacher Trust.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: