Unser Angebot

Peyer, Rudolf

Rudolf Peyer, (02.03.1927 - 04.11.2017), besuchte von 1945 bis 1949 das Lehrerseminar in Solothurn. Nach zweijähriger Tätigkeit als Lehrer studierte er Deutsch, Geschichte, Psychologie und romanische Sprachen in Innsbruck, Zürich, Basel, Florenz und Paris. Dort begann 1957 seine Freundschaft mit Paul Celan. Er war für einige Zeit Mitglied des „Théâtre d’Animation“ und nahm an einer Tournee durch Skandinavien teil, wobei er in Stockholm Nelly Sachs kennen lernte, mit der er später einen intensiven Briefwechsel führte. Ab 1961 war er Lehrer an mexikanischen Schulen, unter anderem an der deutschen Schule „Alexander von Humboldt“. Von 1965 an war er in der Schweiz als Lehrer tätig. Ausgedehnte Reisen und Aufenthalte führten ihn nach Nordafrika sowie Nord- und Südamerika; insgesamt verbrachte er zwanzig Jahre im Ausland, wo auch manche seiner Bücher erschienen, zum Beispiel die „Cinco poemas de amor“. Der Autor ist unter anderem als Übersetzer tätig, er erhielt zahlreiche Schweizer Literaturpreise für seine Erzählungen und sein lyrisches Werk, seine Texte wurden in sieben Sprachen übersetzt. Er unternahm (unter anderem im Auftrag der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia) Lesetourneen in Lateinamerika und Spanien. Peyer lebte in Reinach sowie zeitweise in Spanien. Er verstarb am 4. November 2017.

Mit Haut und Haar
Peyer, Rudolf
Mit Haut und Haar
Rudolf Peyer zählt zu den herausragenden und eigenständigen Lyrikern dieses Landes. Wem es gelingt, mit nur elf Wörtern epigrammartig ein kleines zwischenmenschliches Universum einzufangen, das Liebe heisst, ist ein Meist... [mehr]
angezeigte Produkte: 1 bis 1 (von 1 insgesamt)