Ich wollt' ich wär' die Letzte

Kindesvergewaltigung und die Zeit danach. Ein authentischer Bericht
Von: Masur, Olga
Olga Masur, 2000. 399 S., 23,9 x 17,1 cm, kartoniert

ISBN: 9783000025747

24,50 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

"Ein großes MUT-MACH-BUCH!" 
Feuervogel e.V. (Kontakt-, Info- und Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt im Zollernalbkreis)
 
Eigentlich wollte ich nie ein Buch schreiben, zumindest nicht so eines. Aber schließlich bildeten sich die Absätze in meinem Kopf - und ich ging mit. Zurecht, wie die Reaktionen zeigen ;-).
 
Mir war dabei wichtig, sowohl ein Buch zu schreiben, das berührt - anhand einer Geschichte, wie auch eines, das das Ausmaß dieses Verbrechens und vor allem die gesellschaftlichen Zusammenhänge aufzeigt. Aus diesem Grund habe ich eine Vielzahl an statistischen und wissenschaftlichen Informationen auf verständliche Weise in den Text eingeflochten.
 
Die vorliegende Autobiographie überzeugt durch ihre ursprüngliche Sprache. Eine Sprache, die das Grauen sexueller Gewalt in der Kindheit nahezu mit-leiden lässt. Die Autorin lässt die Leserin und den Leser gleichsam mit sich aufwachsen. An passender Stelle sind statistisches Zahlenmaterial und wissenschaftliche Forschungsergebnisse in den Text eingeflochten, die den gesellschaftlichen Zusammenhang dieses Verbrechens deutlich machen. Das Buch spannt so den Bogen zwischen Biographie und Dokumentation.
 
Das Buch ist auch für Jugendliche geeignet.
 



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!