Unser Angebot

Fabricius, Wilhelm

Wilhelm Fabricius (1894 - 1989) war ein deutscher Forstwissenschaftler und Schriftsteller. Von 1924 bis 1931 war der gelernte Förster als „Reichsvogt“ ehrenamtlicher Bundesführer des Deutschen Pfadfinderbunds.
Im Deutschen Pfadfinderbund war Fabricius nach dem Ersten Weltkrieg zunächst „Landesvogt“ in Baden, bevor er 1924 zum „Reichsvogt“ gewählt wurde. Unter seiner Führung festigte sich der Deutsche Pfadfinderbund nach den Richtungskonflikten der frühen 1920er Jahre wieder (siehe Neupfadfinder und Ringpfadfinder) und konnte sich zum größten Bund der Bündischen Jugend entwickeln.
 
Seine Erlebnisse in der Pfadfinderbewegung und im Forst verarbeitete Fabricius in zahlreichen Büchern. Darüber hinaus verfasste er zahlreiche Aufsätze für dendrologische Fachzeitschriften.

 

Geister und Abergeister
Fabricius, Wilhelm
Geister und Abergeister
Das religiös-magische Weltbild alter Völker mit ihren Naturgeistwesen wird ebenso lebendig wie fantastische Tiergestalten als uralte Bilder menschlicher Denkweise. Der teutonische Castaneda - drogenfrei. Mit 10 Holzr... [mehr]
angezeigte Produkte: 1 bis 1 (von 1 insgesamt)