Wenn ich an meine Jugend denke, E-Book

Erinnerungen
Von: Schwarz, Fritz
Synergia Verlag, Synergia Verlag, 2010, 144S. (Druck-Fassung) m. Abb.

ISBN: 978-3-940392-92-3

11,99 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Fritz Schwarz erinnert sich an die Begebenheiten in seinen jungen Jahren, an verschiedene Stationen seiner Entwicklung, an sein Elternhaus und an Bräuche im Oberthal. Dieses Buch ist ein Stück Geschichte, hilft aber auch zu verstehen, wie sich Fritz Schwarz Ideen teils aus seinen Erfahrungen entwickelt haben. Sein Werk der Schulreform und der Reform der Finanzwirtschaft kann mit diesem Buch besser verstanden werden. Der Leser lernt zudem vieles über die Schweizer Kultur um die Jahrhundertwende und das einfache Leben der Bauern.

Peter von Matt

Was mich an Fritz Schwarz bis heute fasziniert, sind die souveräne Besessenheit eines Menschen für eine Sache, die er für sich als richtig erkannt hat, und seine Begabung, dafür zu trommeln, als Journalist, Politiker, Redner, Verleger. Dafür ist er kompromisslos und aufrecht eingetreten und hat sie bis an sein Ende mit glühendem Herzen verfochten. Er setzte sich früh für Schulreformen ein, vertrat die Freiwirtschaftslehre, eine Richtung zwischen Kapitalismus und Sozialismus auf der Basis eines neuen Bodenrechts und neuer Geldwirtschaft. Bedenkenswerte Theorien also, die heute von nicht geringem Interesse sind... Fritz Schwarz: Eine wunderbare Persönlichkeit unseres gesellschaftlichen und politischen Lebens, ein Überzeugungstäter der 40er- und 50er-Jahre.
Egon Ammann, Verleger und Publizist, im „Blick“

 

Leseprobe

Werfen Sie hier einen Blick ins Buch. (PDF-Datei öffnet sich in neuem Fenster.)



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: