Wurzeln des afrikanischen Alptraums

GZ 220 - Über die Sklaverei, ihre Auswirkungen bis heute, und die afrikanischen Forderungen einer Wiedergutmachung von $777 Billionen
Von: Pippa, Toubab (Hg.)
Grüne Kraft, o.J., 32 S., Geheftet

ISBN: 978-3-922708-38-4

5,00 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Aus Westafrika entführte man junge Männer wegen ihrer Muskelkraft, aus Ostafrika junge Frauen für Harems. Was aber bedeutete dies für die Stämme, denen über Generationen die jungen Männer bzw. Frauen fehlten? Hat der Zusammenbruch der traditionellen Agrarstruktur damals mit den heutigen Hungerkatastrophen im Sudan oder Äthiopien zu tun?
Der Anwalt Lord A. Gifford hat eine Reparationsforderung für alle Afrikaner formuliert und juristisch begründet. Und schließlich: Warum ist Afrika heute von der restlichen Welt "abgehängt"?

Dieser Titel ist der Grüne Zweig NR 220 aus Werner Pieper s Medien-Experimenten The Grüne Kraft.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: