rückhaltlos

Gedichte
Von: Dieterle, Matthias
Wolfbach, 2004, 104 S. m. Abb., Gebunden

ISBN: 9783952283189

23,00 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Mit «rückhaltlos» legt Matthias Dieterle einen neuen Gedichtband vor. Der Titel ist Programm. Dieterle stellt eingangs die grundsätzliche Frage:
“wer / kam den Mund / zu hüten // den Mund zu blühen // den Mund zu glühen”.

Die Gedichte sind radikal, setzen sich schonungslos der Liebe aus und bewegen sich an den Rändern des Sagbaren. Gedichte, deren sprachliche Präzison ins Offene zielt – sie verweigern sich einer verbalen Antwort, antworten dennoch «rückhaltlos» mit unverhofften Bildern, neuen Perspektiven. Die Knappheit der Gedichte schließt Zärtlichkeit und Fragilität nicht aus:
“wer / ein ungleich Zartes / erblickt // dem zerfahren im Gedicht / die Farben des Regenbogens”.
Im zweiten Teil des Buches lässt Dieterle sich selbst in poetischen Prosa-Miniaturen vom Werk des spanischen Malers Francisco Goya befragen – intime Selbstgespräche im offenen Dialog. Und immer sind auch wir gemeint.

Autor/in

Dieterle, MatthiasMatthias Dieterle, geboren 1941 in Basel, lebt und arbeitet als Heilpädagoge in Aarau. Arbeitet als Rezitator mit verschiedenen Musikern zusammen, u.a. mit dem Schlagzeuger Jaques Widmer (Texte von Kurt Tucholsky, Erich Kästner, Ernst Jandl), mit dem Violinisten Paul Giger (Texte von Rose Ausländer, Nelly Sachs, Robert Walser, Ludwig Hohl). 1990 wurde er für seine literarischen Arbeiten mit dem Erika-Burkart-Förderungspreis der Johann-Wolfgang-von-Goethe-Stiftung, Basel ausgezeichnet.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: