Haiti besser verstehen

Vergangenheit, Gegenwart & Ausblicke nach dem Beben
Von: Pieper, Werner
Grüne Kraft, 2010, 128 S., m.Abb., kart.

ISBN: 978-3-930442-42-3

12,00 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

»Haïti ertrug die Sklaverei, eine Revolution, Schulden, flächendeckendeAbholzung, Korruption, Ausbeutung und Gewalt«, sagte ein Haïti-Historiker zur Lage vor dem Beben. »Nun hat’s Armut, Analphabetentum, Überbevölkerung, keine Infrastruktur, ein Umwelt-Desaster und große Regionen ohne Recht & Ordnung.«

Haïti bebt und viele Medien, wie auch wir selber sind überfordert, wissen wir doch viel zu wenig über jene ehemalige Perle der Antillen und ihre Menschen, den kulturellen Reichtum, die bemerkenswerten Errungenschaften wie wirtschaftlichen / ökologischen / politischen Abgründe der vergangenen 500 Jahre. Die Revolution von 1804 schuf den ersten selbstständigen afrikanischen Staat und leitete das Ende der Sklaverei in den Amerikas ein. Das hat der Westen ihnen nie verziehen, Haïti verschwand vom Radar der Wahrnehmung, die reiche Geschichte dieser gebeutelten Nation verdrängt.

Dieses Buch, eine Annäherung in 37 Kapitel zum Gestern, Heute und Morgen, entstand aus tiefer Dankbarkeit des Autors für die bemerkenswerte erfahrene Herzlichkeit durch Menschen aus Haïti. Mèsi anpil.

Dieser Titel ist der Grüne Zweig NR 270 aus Werner Pieper s Medien-Experimenten The Grüne Kraft.

weitere Bilder

Buchrezension aus dem Haiti Kinderhilfe e.V.-Rundbrief, Nr. 33 vom November 2010Artikel im Weschnitz-Biltz


Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: