Und draußen regnet es


Von: Kerpen, Alice
Grundblick, 2007, 90 S., kartoniert

ISBN: 978-3-9802133-3-2

13,80 €

Prosa und Lyrik von Alice Kerpen sind Momentaufnahmen nüchterner Poesie. Kein Wort ist überflüssig, die Sprachbilder sprechen für sich, treffen ins Herz. Ob Abschied, Krankheit, Naturbetrachtung, Kindheitserinnerung oder die Liebe: die Themen sind vielschichtig wie das Leben und Alice Kerpen findet zielsicher den richtigen Ton; Literatur mit Substanz, schnörkellos und tiefsinnig.

Textauszüge:
Ich würde gerne am Meer wohnen. Morgens, wenn ich zur Bahn gehe, steige ich eine kleine Anhöhe hinauf und ich hoffe jeden Tag, dahinter das Meer zu entdecken. Ich würde gerne Salzluft atmen, bis das Salz in meinen Wimpern hängt und meine Fingernägel verkrusten. Ich möchte auf einer Insel leben und morgens in Gummistiefeln zum Bäcker laufen, kauzigen Menschen begegnen, die Einsamkeit kennen und kleine Gesten ohne große Worte zu schätzen wissen. Ich wünsche mir einen Ofen, gegen den ich meine kalten Füße stellen kann. Eine Veranda, auf der ich stehen kann, wenn es regnet. Eine Wäscheleine, die zwischen zwei Bäumen gespannt ist. Eine Fähre, die nur einmal am Tag kommt. Ich wünsche mir deine Schritte im Treppenhaus und dass mein Kaktus bald blüht. Die Küche soll der wärmste Ort bleiben. Es soll nach frisch gekochtem Apfelmus riechen. Nach Zimt.

Ich wünsche mir eine Leiter, mit der ich in meine Bäume hinaufsteigen kann. Einen Spaten, um den Garten vor dem Winter noch einmal umzugraben.

(...)

krankenbett

deine hände
sind geschrumpft
das kommt so
mit dem alter
sagen sie

es ist als habe der
der die figuren rückt
uns umgedreht
und beiseite geschoben
als es langweilig wurde

ich halte deine
geschrumpften hände
in meinen kleinen händen

ich weiß nicht woher
die wärme noch kommt



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: