Lyrik

Mir kann keiner
Günther, Florian
Mir kann keiner
Günthers Gedichte sind Momentaufnahen, kleine Kiezgeschichten, Gehörtes und Erlebtes aus einem sich verdammt schnell verändernden Universum zwischen ostalgischem Trotz und einem Universalismus, der mitunter nur bis in... [mehr]
Mit Haut und Haar
Peyer, Rudolf
Mit Haut und Haar
Rudolf Peyer zählt zu den herausragenden und eigenständigen Lyrikern dieses Landes. Wem es gelingt, mit nur elf Wörtern epigrammartig ein kleines zwischenmenschliches Universum einzufangen, das Liebe heisst, ist ein Meist... [mehr]
Moleküle der Gerechtigkeit
La-ut, Ni-tsu
Moleküle der Gerechtigkeit
Klappentext: Ein kleiner Spruch nur mein er reicht vielleicht bis an dein Ohr vom Auge dein vernehm ich wohl ein einzig Bild - gleich einem Lied große Hülle und kleinster Kern... [mehr]
Mondlichtspur
Lévano Casas, Rena
Mondlichtspur
  "Katzenaugen lieben Vollmond  silbergrüner Zauber  der Natur"     " ... Worte, d... [mehr]
Mund und Amselfloh - Die Reihe Bd. 54
Garzetti, Sascha
Mund und Amselfloh - Die Reihe Bd. 54
Vom Eigenleben der Wörter, von den unaussprechlichen auch, mit denen sich aber vielleicht an eine Tür klopfen lässt, die es womöglich noch gar nicht gibt. Genau genommen aber lässt sich Garzettis Lyrik nicht i... [mehr]
Musik für Geisterfahrer
Wippermann, Sebastian
Musik für Geisterfahrer
Das hier geht raus an alle, die sich so fühlen, als seien sie mal wieder auf der Gegenfahrbahn unterwegs; an alle, die mit vier Assen am Roulettetisch sitzen; an all die Verrückten in den Wartehallen dieser Welt; an alle, de... [mehr]
Nachgetragenes - Die Reihe Bd. 39
Trummer, Silvia
Nachgetragenes - Die Reihe Bd. 39
Behutsam nähert sich Silvia Trummer seit Jahrzehnten den Dingen und spürt den Ereignissen nach, in denen sie zugegen sind – in der Erinnerung vergegenwärtigt und weit darüber hinaus. Denn so ist Nachgetragene [mehr]
Nachtsätze Gedichte
Braml, Ariane
Nachtsätze Gedichte
Monolog einer Ausserirdischen   Mein Haus ist ein Stern im goldenen Wagen es ist nicht rund nicht gerade am meisten lieb ich... [mehr]
Nahseinsfeuer
Bee, Brigitte
Nahseinsfeuer
Nahseinsfeuer – Entgrenzung, Ekstase oder Höllenqual?   Liebende können im Nahseinsfeuer miteinander verschmelzen und so das Glück der Vervollkommnung des Ichs durch den Andere... [mehr]
Nuttenfrühstück
Günther, Florian
Nuttenfrühstück
Das hat die alte Nachbarin immer gesagt: Man muß es nehmen, wie es kommt! Das sagt so auch Florian Günther in seinem Gedicht „Man muß es nehmen / wie es kommt.“ Er sagt, was er meint. Und er mei... [mehr]
Pferde wetten nicht auf Menschen
Klossek, Susann
Pferde wetten nicht auf Menschen
Susann Klosseks Roadpoem ist eine poetische Weltreise auf 300 Seiten. Das Roadpoem beschreibt auf 312 Seiten einen Trip durch 36 Städte weltweit. Darunter Exoten wie Darmstadt, St. Gallen, Feldkirch und Bern, aber auch beschaulic... [mehr]
Reise im Korbstuhl - die Reihe Bd. 48
Haller, Christian
Reise im Korbstuhl - die Reihe Bd. 48
Ab sofort lieferbar! Christian Hallers Epos nimmt den Leser auf eine kosmische Reise durch die Geschichte mit. In beschwingten Rhytmen führt es einen dantesken Höllentrichter hinab zum Durch... [mehr]
Rücken an Rücken an der Wand
Rätz, Jan Boris
Rücken an Rücken an der Wand
Die Gedichte von Jan Boris Rätz sind wie Morgentau auf einer Spätsommerwiese voller Erinnerungen, wie ein zärtliches Vergrößerungsglas, das das Vergangene noch einen Moment lang zur Schau stellt, bevor es end... [mehr]
rückhaltlos
Dieterle, Matthias
rückhaltlos
Mit «rückhaltlos» legt Matthias Dieterle einen neuen Gedichtband vor. Der Titel ist Programm. Dieterle stellt eingangs die grundsätzliche Frage: “wer / kam den Mund / zu hüten // den Mund zu blühen // den Mund zu glühen”. ... [mehr]
Schau zurück in Liebe
Hübsch, Hadayatullah
Schau zurück in Liebe
“Schau zurück in Liebe”. Darin reflektiert der Autor als Dabeigewesener kritisch “die 1968er”, ihre Motivationen, Ideenwelten & Utopien, ihren “Spirit” – und was davon in der Retrospe... [mehr]
Scherben
Schüpbach, Walter
Scherben
Inhaltlich und formal deutet das Wort Scherben in die Richtung des Fragments. Scherben sind Teile eines zu erahnenden einstigen Ganzen. Walter Schüpbachs Texte verstehen sich als Stimmungsbilder sowohl geliebten als... [mehr]
Schnee Relief - Die Reihe Bd. 67
Elsässer, Lisa
Schnee Relief - Die Reihe Bd. 67
Von Raureif ist die Rede, von Schnee, Frost und Eis. Aber mitnichten lassen die Gedichte Lisa Elsässers den Leser kalt, vielmehr konfrontieren sie ihn auf berührende Art mit der Wirkmacht von Natur, von Erinnerung, von Spr... [mehr]
Schoko-Parcours
Bee, Brigitte
Schoko-Parcours
Schokoladiger immerwährender Adventskalender (kalorienfrei) Für diesen Adventskalender ist es noch nicht zu spät. Erstens können Sie ihn nächstes Jahr gleich wieder verwenden, zweitens ist Schokol... [mehr]
SchweinExtra
Hübner, Hannes
SchweinExtra
Assoziationen von Gisela Dross beim Betrachten der Arbeiten von Hannes Hübner: …ein eher dunkel-düsteres Vokabular für Träume, gar Alpträume, v... [mehr]
Sebastian im Schnee - Die Reihe Bd. 68
Schüpbach, Walter
Sebastian im Schnee - Die Reihe Bd. 68
Walter Schüpbachs Gedichte sind Bilder einer Ausstellung. Der Leser verliert sich in Landschaftsgemälden voller Details, hält inne vor zarten Aquarellen mit Kinderporträts, behält das Nachtschwarz-Schneewei&sz... [mehr]
Selbstauslöser
Seiler, Jean-Marc
Selbstauslöser
zusammen mit Markus Bundi. Der Begriff SELBSTAUSLÖSER hat sich einst mit einer neuen Generation Fotoapparate etabliert, bezeichnet einen Knopf, der es auch dem Betrachter hinter der Kamera erlaubt, sich selbst ins Bild zu setzen. Im ... [mehr]
So gegenüber - Die Reihe Bd. 49
Fichtner, Ingrid
So gegenüber - Die Reihe Bd. 49
Gedichte, im Blocksatz angerichtet: Das dürfte zum einen für eine gute Verwirrung sorgen, zum anderen neue Räume fürs Mitdenken und Mitfühlen, fürs Lesen und Verstehen eröffnen. In der Empfindung, ... [mehr]
sommer oder wie sagt man - Die Reihe Bd. 29
Seck, Eva
sommer oder wie sagt man - Die Reihe Bd. 29
Sich finden und wieder verlieren, durch Orte und Zeiten hindurch eröffnet Eva Seck in ihrem Debütband einen lyrischen Dialog. Jedes Gedicht steht für sich un... [mehr]
Sonette an den Orkus
Ehrensperger, Serge
Sonette an den Orkus
Ehrensperger setzt auf die kreative Verfremdung der Sonettform schlechthin. Das Sonett führt sich ad absurdum und wird doch wieder Sonett in Gestalt der Karikatur seiner selbst. ... [mehr]
Sonnenschiffe
Matthias, Brunhild
Sonnenschiffe
Die  Lyrik von Brunhild Matthias erhellt, ohne zu blenden, durch femininen Esprit, der sich vor Spiritualität sowenig scheut wie vor politischem Wort-Ergreifen. Der Mut zur Deutlichkeit ist ein Beispiel an Wahrhaftigkeit und... [mehr]
Sprache spricht mir
Heinrichs, Johannes
Sprache spricht mir
Nur der Kundige oder besonders Aufmerksame kann bei der Aufteilung in sechs Themenkreise noch die stilistische Entwicklung erkennen, die der Autor genommen hat. Von Anfang bis Ende thematisiert er untergründig fast immer die Sp... [mehr]
stahlbad idylle
Hoffmann, Tobias
stahlbad idylle
post-luxus   es ist recht und billig sagt sich einfach und fühlt sich gut an wenn ich dir versichere ich bin auf deiner seite ... [mehr]
Status Geändert, Audio-CD
Kommando Elektrolyrik
Status Geändert, Audio-CD
Mitarbeiter: Illustration: Klamp, Maike EP Status geändert vom KOMMANDO EL3KTROLYRIK, einem 5-köpfigen Künstlerkollektiv, das seine Texte und Themen direkt aus dem »postmodernen Alltag« bezie... [mehr]
Südwestwärts 1&2
Haller, Pablo
Südwestwärts 1&2
Mitarbeiter: Mitarb. : Florian Vetsch "Freilich lernte Pablo früh die Slam-Szene kennen, doch seine sensibel wuchtigen Lese-Performances haben ihre Wurzeln in der Beat-Ekstase, der Poésie sonore, der S... [mehr]
Tethys
Schnyder, Monika
Tethys
Monika Schnyder, die viel- und weitgereiste Verfasserin welthaltiger Lyrik (Fred Kurer) ist eine raffinierte Sprachartistin. Dabei liegt ihren Texten, ob sie den Verkehr, die Entstehung der Meere oder fantastische Winzigwesen wie Gloc... [mehr]
angezeigte Produkte: 91 bis 120 (von 154 insgesamt)